Will­kom­men beim DVW e.V. Deut­scher Ver­band für Wech­sel­jah­re­be­ra­tung e.V.

9 Mil­lio­nen Frau­en in Deutsch­land sind aktu­ell in den Wech­sel­jah­ren. Vie­le von ihnen suchen in die­ser Pha­se nach guten Ant­wor­ten auf ihre Fra­gen. Wech­sel­jah­re­be­ra­te­rin­nen sind dafür genau der rich­ti­ge Anlauf­punkt: Sie klä­ren über die Wech­sel­jah­re auf und gestal­ten gemein­sam mit den Frau­en den für sie  pas­sen­den Weg durch die­se span­nen­de und oft auch her­aus­for­dern­de Zeit. 

Was macht der Berufsverband?

Im Berufs­ver­band „Deut­scher Ver­band für Wech­sel­jah­re­be­ra­tung e.V.“ sind qua­li­fi­zier­te Wech­sel­jah­re­be­ra­tin­nen orga­ni­siert, die über fun­dier­te und wis­sen­schaft­lich basier­te Kennt­nis­se über die Wech­sel­jah­re ver­fü­gen. Zusätz­lich zu der Spe­zia­li­sie­rung auf die Wech­sel­jah­re­be­ra­tung bringt jede Bera­te­rin wei­te­re Kom­pe­ten­zen und unter­schied­li­che Schwer­punk­te mit. Bei uns sind z.B. Ärz­tin­nen, Heil­prak­ti­ke­rin­nen, Ernäh­rungs- oder psy­cho­lo­gi­sche Bera­te­rin­nen ver­tre­ten. So fin­den Frau­en, die Unter­stüt­zung suchen, über uns die für sie pas­sen­de und wirk­sa­me Bera­tung.

Als Ver­band set­zen wir uns dafür ein, das Ange­bot der Wech­sel­jah­re­be­ra­tung bekann­ter und für alle Frau­en zugäng­lich zu machen. Dar­über hin­aus ent­wi­ckeln wir Qua­li­täts­stan­dards und för­dern die beruf­li­che Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dung auf dem Gebiet der Wech­sel­jah­res­be­ra­tung. Für unse­re Mit­glie­der bie­ten wir einen regel­mä­ßi­gen fach­li­chen Aus­tausch und zahl­rei­che Infor­ma­ti­ons- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten.

Was ist eine Wechseljahreberatung?

Kei­ne Frau soll­te in die­ser Lebens­pha­se mit ihren Her­aus­for­de­run­gen allei­ne sein. Vie­le Sym­pto­me und Beschwer­den der Wech­sel­jah­re kön­nen gut behan­delt wer­den. Wech­sel­jah­re­be­ra­te­rin­nen bespre­chen mit der Kli­en­tin die indi­vi­du­el­len Beschwer­den, ana­ly­sie­ren wei­te­re Ein­fluss­fak­to­ren und berück­sich­ti­gen auch das per­sön­li­che Umfeld. Aus die­sen Infor­ma­tio­nen ent­wi­ckeln wir gemein­sam mit der jewei­li­gen Frau ein ganz­heit­li­ches Kon­zept. Dazu gehört auch die Auf­klä­rung über die Mög­lich­kei­ten einer Hor­mon­er­satz­the­ra­pie. Dane­ben gibt es vie­le wei­te­re Behand­lungs­for­men: ange­fan­gen bei der Ver­än­de­rung der Lebens­wei­se (Ernäh­rung, Bewe­gung und Stress­ma­nage­ment), The­ra­pien mit Phy­to­hor­mo­nen oder Heil­pflan­zen, Hydro­the­ra­pie oder Aku­pres­sur – um nur eini­ge zu nen­nen.

Auch die Unter­stüt­zung der Psy­che gehört zu einem ganz­heit­li­chen Kon­zept. Vie­le Frau­en erle­ben in den Wech­sel­jah­ren einen Ver­lust des Selbst­wert­ge­fühls – der Kör­per ver­än­dert sich, das Ener­gie­le­vel sinkt durch Sym­pto­me wie Schlaf­stö­run­gen oder Hit­ze­wal­lun­gen und die ver­än­der­te Hor­mon­la­ge lässt Frau­en oft vie­les in ihrem Leben in Fra­ge stel­len. Wech­sel­jah­re­be­ra­te­rin­nen unter­stüt­zen Frau­en dabei, ein gutes Selbst­bild für eine erfüll­te Lebens­hälf­te ent­wi­ckeln. Denn die Wech­sel­jah­re brin­gen nicht nur Her­aus­for­de­run­gen, son­dern auch vie­le neue Mög­lich­kei­ten mit sich. 

Wie beraten wir?

  • Wir arbei­ten mit einer ganz­heit­li­chen Betrach­tungs­wei­se. Wir betrach­ten jede Frau indi­vi­du­ell und zei­gen die Zusam­men­hän­ge zwi­schen kör­per­li­chen, geis­ti­gen und see­li­schen Pro­zes­sen auf.
  • Unse­re Arbeit basiert auf fun­dier­tem Fach­wis­sen, das wir regel­mä­ßig aktua­li­sie­ren und ergän­zen. Über den Erfah­rungs­aus­tausch im Ver­band unter­stüt­zen wir uns gegen­sei­tig.
  • Wir unter­stüt­zen Frau­en, ihren eige­nen Weg zu fin­den. Dabei set­zen wir uns für eine Viel­falt von Behand­lungs­an­sät­zen und Metho­den ein.
  • Wir machen Frau­en Mut, sich in ihrer neu­en Rol­le in der Gesell­schaft wohl zu füh­len.

Beraterin finden

Hier fin­den Sie Im Ver­band orga­ni­sier­te Bera­te­rin­nen.

Aktuelle News

Ter­mi­ne, Ver­an­stal­tun­gen und aktu­el­le Publi­ka­tio­nen.

Der Verband

Zie­le, Leit­li­ni­en, Leis­tun­gen, Mit­glied­schaft